SG Neuhäusel

Abteilung Judo

Gürtelprüfung

Beim Judo, wie bei vielen asiatischen Kampfsportarten, wird der technische Kenntnisstand durch verschieden Gürtelfarben dargestellt.

Die Farben (in Klammern der Grad) sind:

  • weiß
  • weiß-gelb (8. Kyu)
  • gelb (7. Kyu)
  • gelb-orange (6.Kyu)
  • orange (5. Kyu)
  • orange-grün (4. Kyu)
  • grün (3. Kyu)
  • blau (2. Kyu)
  • braun (1. Kyu)
  • schwarz (1. – 5. Dan)
  • rot-weiß (6. Dan)

Kyu sind die „Schülergrade“. Dan sind die „Meistergrade“. Für jeden neuen Gürtel muss der Judoka eine Prüfung ablegen, außer für den weißen Gürtel (diesen bekommt man am Anfang überreicht) und den 6. Dan, den rot-weißen Gürtel (dieser wird in Deutschland nur für besondere Leistungen und großes Engagement für den Judosport verliehen).


Die Prüfung

Für die Prüfung wird zuerst in den Wochen vorher das entsprechende Prüfungsprogramm geübt. Dieses Programm ist vom DJB (Deutscher Judo Bund) vorgegeben. Hier findet Ihr die PDF.

Neben dem Wissen und Können für die Prüfung benötigt der Prüfer Euren Judopass, sowie die Prüfungsgebühr und den Betrag für den Gürtel, damit ihr direkt nach bestandener Prüfung offiziell den neuen Gürtel tragen dürft und könnt.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten